Ann Castro – Die Vogelschule
weitersagen ...

Erfolgreiche Verpaarung von Graupapageien nach 37 Jahren Einzelhaltung

Papageien & Sittiche, die lange alleine gehalten wurden, kann man nicht mehr vergesellschaften oder verpaaren. Solche Aussagen hört man leider immer noch viel zu oft. Halter, die das glauben, versagen Ihren Tieren ein großes Stück Lebensglück. Und das muss nicht sein. Mit ein bisschen Geduld, Know-how und Papageientraining, kann man einer gelungenen Paarfindung nämlich auf die Sprünge helfen.
Wie schön das dann für die betroffenen Vögel ist, könnt Ihr in meinem Video sehen:

Mitschrift des Videos

Meinen Papagei – den kann man gar nicht verpaaren. Der lebt schon so viele Jahre alleine. Solche Kommentare bekomme ich leider ziemlich häufig von Haltern, wenn ich ihnen erkläre, dass sie einen Partner für ihren Vogel benötigen. Dabei ist das ja sogar Teil unseres Tierschutzgesetzes. Papageien dürfen nicht allein gehalten werden. Um Euch zu beweisen, dass das geht, zeige ich Euch heute mal ein Video von der kleinen Josy. Josy hat nämlich 37 Jahre lang in Einzelhaft gelebt und ist jetzt glücklich mit ihrem neuen Partner Max.
Natürlich hat das einige Zeit gedauert. Man braucht dafür sehr viel Geduld. Man braucht auch Know-How. Und das hat ein paar Monate gedauert bis Josy keine Angst mehr hatte vor anderen Graupapageien. Aber wenn ich mir das jetzt so anschaue, dann war das doch die Mühe wirklich wert. Findet Ihr nicht?

>
Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Sag's mir! 

Was ist zur Zeit dein größtes Problem mit deinen Papageien & Sittichen?

Bitte klicke auf eine der Schaltflächen und erhalte eine Gratis-Anleitung und weitere Infos zu deinem Problem von mir