Kannst Du Deinen Papageien & Sittichen mit Homöopathie helfen?

Vorausgesetzt, es wurde das richtige Mittel gewählt, kann Homöopathie die Genesung Deines Papageis oder Sittichs unterstützen. Homöopathische Mittel können im Notfall auch als Erste Hilfe-Mittel für Deine Vögel eingesetzt werden. Um Dir dabei zu helfen, stelle ich Dir hier eine Kurzübersicht der wichtigsten homöopathischen Mittel für Deine Notfallapotheke zur Verfügung. Bei akuten Problemen, zu denen Notfälle in der Regel gehören, ist die D6-Potenz passend.

Achtung! Homöopathische Mittel sollen auf keinen Fall den Besuch bei einem erfahrenen, vogelkundigen Tierarzt ersetzen! Als Beutetiere verstecken Papageien & Sittiche ihre Erkrankungen so lange es geht. Sind erst einmal Symptome zu sehen, ist das Tier oft bereits schwer erkrankt. Deshalb sollten jegliche Krankheitssymptome bei Papageien und Sittichen extrem ernstgenommen und ein vogelkundiger Tierarzt umgehend aufgesucht werden. Mit verschiedenen Mittelchen herumzuprobieren verschwendet kostbare Zeit und kann Deinem Vogel das Leben kosten. Erste Hilfe soll ausschließlich dazu dienen, Deinen Vogel so weit zu stabilisieren, dass er zum Papageien- oder Sittichtierarzt Deines Vertrauens gebracht werden kann.

Zum Herunterladen des Info-Posters bitte auf das Bild clicken


Kannst Du Deinen Papageien & Sittichen mit Homöopathie helfen? IMAGE

Aconitum napellus

Bei allen Beschwerden, die sehr plötzlich und heftig auftreten: Verletzungen, Entzündungen, Infektionskrankheiten, Schock und Angst, Schmerzen, Atemnot; wenn das Tier durch Hitze oder Angst kollabiert; bei Durchfall während sehr heißem Wetter.

Apis mellifica

Bei Insektenstichen; hektischen Rupfern; bei roten und geschwollenen Augen.

Arnica montana

Bei Schlagverletzungen mit Blutergüssen, Gefahr einer Gehirnerschütterung, zum Beispiel nach Flug gegen die Fensterscheibe; bei Gehirnerschütterungen; Schmerzmittel, insbesondere bei akuten Schmerzen, Blutungen, blutige Durchfälle

Arsenicum album

Bei diversen Problemen im Magen-Darm-Trakt; bei Vergiftungen; Erste-Hilfe bei der Einnahme von Tabak

Bellis perennis

Ähnlich wie Arnica montana, aber für tieferliegende Verletzungen; Erste Hilfe bei Verletzungen in tieferen Gewebeschichten oder nach Operationen; Nachbehandlung von Legenot

Calendula officinalis

Bei Verletzungen im Bereich der Augen

Carbo vegetabilis

Kann einen kollabierten, sterbenden Vogel wiederbeleben; regt Abwehrkräfte an

Crataegus oxyacantha

Herz-Kreislaufunterstütz¬ung; bei Schock zusammen mit Arnica montana oder Aconitum napellus geben

Euphrasia officinalis

Augenausfluss, Augenentzündungen, Bindehautentzündung, Augenerkrankungen und -verletzungen

Hamamelis virginiana

Wirkt blutstillend bei Unfällen und Operationen; ausgezeichnetes Schmerzmittel

Ledum palustre

Bei Stich- und Bisswunden; Insektenstiche

Okoubaka

Bei jeglichen Vergiftungen

Phosphorus

Bei lebensbedrohlichem Verlust von Körperflüssigkeiten, z.B. bei Durchfall oder Blutverlust; Schock

Pulsatilla pratensis

Bei Problemen mit dem Fortpflanzungstrakt; hilft bei Legenot; bei entzündeten Füßen

Pyrogenium

Wirkt stark entzündungshemmend; gegen Schmerz und Brennen in den betroffenen Körpergegenden

Stramonium

Bei Durchfall, Erbrechen und Krämpfen

Urtica urens

Bei Verbrennungen und Verbrühungen

>