Strohhalmstern für Rupfer

Abgezuzelter Strohhalmstern

Rupfen kann, wie Ihr wisst, viele Ursachen haben. Genausowichtig wie die genaue Diagnose und Behandlung des verursachenden Problems ist es, das Verhalten umzulenken. So könnt Ihr verhindern, dass es zur Gewohnheit wird oder auch, falls es dafür schon zu spät ist, die Gewohnheit damit zu brechen versuchen.

Strohhalmstern basteln-Bild 7 von 7

Zwei abgezuzelter Strohhalmsterne
Foto: Ann Castro

Ein Strohhalmstern ist ideal für diesen Zweck. Dieses Spielzeug wird von fast allen Tieren gut angenommen, lenkt Rupfer von den eigenen Federn ab und bietet Zuzelern stundenlange Beschäftigung. Außerdem sind Strohhalmsterne so einfach und günstig in der Herstellung, dass Ihr Euren Papageien ständig frische zur Verfügung stellen könnt.

Ein einfaches und schnell hergestelltes Spielzeug, das viele Rupfer von den eigenen Federn ablenkt und auch Zuzelern stundenlange Beschäftigung bietet

Ihr benötigt

  • ca. 50 Strohhalme – am besten solche, die einzeln in Papierhüllen verpackt sind für den extra Zuzeleffekt
  • 2 Kabelbinder ca. 25 cm Länge
  • Schere
  • Vorgehensweise

    Der Strohhalmstern ist schnell gebastelt:

  • Fasst die Strohhalme zu einem Bündel in Eurer Hand zusammen. Die Anzahl der Strohhalme hängt von der gewünschten Größe des Strohhalmsterns ab. Für kleine Vögel oder falls Ihr den Strohhalmstern als Fußspielzeug verwenden möchtet, könnt Ihr die Strohhalme auch vorher mit der Schere halbieren.
  • Um die Mitte legt Ihr einen Kabelbinder und steckt ihn zusammen. Den Kabelbinder zieht Ihr nur soweit fest, dass Ihr den zweiten Kabelbinder noch hindurchschieben könnt.
  • Strohhalmstern basteln-Bild 1 von 7

    ca. 50 Strohhalme locker in der Hand zusammenhalten
    Foto: Ann Castro

    Strohhalmstern basteln-Bild 2 von 7

    Kabelbinder lose umlegen
    Foto: Ann Castro

  • Nun zieht Ihr den Kabelbinder so fest Ihr könnt. Dadurch werden die Strohhalme etwas aufgefächert. Natürlich könnt Ihr beim Auffächern auch ein bisschen mit Euren Händen nachhelfen. 😉 So stehen an beiden Seiten verlockende Enden zum Beknabbern zur Verfügung und auch mehrere Vögel können das Spielzeug gleichzeitig bearbeiten.
  • Strohhalmstern basteln-Bild 3 von 7

    Kabelbinder zusammenziehen
    Foto: Ann Castro

    Strohhalmstern basteln-Bild 4 von 7

    Strohhalme auffächern
    Foto: Ann Castro

  • Das Ende des Kabelbinders schneidet Ihr ab.
  • Mit dem durchgefädelten zweiten Kabelbinder befestigt Ihr nun Euren Strohhalmstern gut zugänglich im Käfig. Wenn es einen Sitzast oder eine Stelle gibt, wo Euer Vogel beim Rupfen besonders gerne sitzt, dann sollte der Strohhalmstern dort sitzend bearbeitet werden können. Schließlich wollt Ihr es Eurem Vogel so einfach wie möglich machen, statt sich selbst den Strohhalmstern zu bearbeiten.
  • Zum Schluss schneidet Ihr das Ende dieses Kabelbinders auch ab.
  • Strohhalmstern basteln-Bild 5 von 7

    Kabelbinder zusammenziehen
    Foto: Ann Castro

    Strohhalmstern basteln-Bild 6 von 7

    Strohhalme auffächern
    Foto: Ann Castro

    ACHTUNG: Euer Strohhalmstern sollte mindestens einmal täglich kontrolliert werden. Zieht Euer Vogel Strohhalme heraus, kann der Kabelbinder so locker werden, dass es möglich sein könnte, dass er einen Zeh darin verfängt. Mir ist zwar bislang kein solcher Fall bekannt, aber es ist besser, vorsichtig zu sein. Also immer schön darauf achten, dass alles stramm sitzt und keine Unfallgefahr droht.

    Viel Spaß beim Basteln,
    Eure Ann. 🙂

    >