Ann Castro – Die Vogelschule
weitersagen ...

Mr. Darcy sieht Schatten

02-03-2010
Arg spät in der Mittagspause. Bastele weiter an unserem Wiki herum. Von Amanda, unserer Vermittlungsamazone, habe ich heute noch keine Neuigkeiten gehört. Gehe davon aus, dass alles im grünen Bereich ist.

Mr. Darcy richtig mit ins Tropenhaus genommen während Füttern, Putzen und allgemeinem Remidemi. Ist erstaunlich gut gelaufen. Es fing damit an, dass Mr. Darcy im Wohnzimmer saß. Jack und Scarlett wollten unbedingt rein zu ihm, aber beide auf einmal war mir dann doch etwas zu viel. Also Scarlett gewähren lassen. Sie hat Mr. Darcy ein bisschen angezickt und dann wollte sie wieder ins Tropenhaus. Dann war Jack dran. Er war eigentlich ganz lieb. Lieber als sonst mir gegenüber auf jeden Fall. Hat die ganze Zeit einen auf “kleines Arababy” gemacht und sich kuscheln lassen, während Mr. Darcy auf meiner Schulter hockte. Dann habe ich den großen Versuch gewagt und bin mit beiden ins Tropenhaus. Das war dann richtig cool. Jack ist zuerst was Fressen gegangen, während ich mit Mr. Darcy auf der Schulter die Wasserschalen getauscht und aufgefüllt habe. Dann wollte Jack wieder zu mir. Scarlett kam beobachten. Ab- und zu gab es zwar kleine Zickereien zwischen Jack und Mr. Darcy aber im großen und ganzen war es echt entspannt. Und meine Nase ist auch noch dran. 😀
Gerade habe ich Mr. Darcy wieder ins Schlafzimmer gebracht. Ist halt doch ganz schön anstrengend. Er hat dann auch erstmal richtig gespachtelt und putzt sich jetzt. ich bin mehr als überzeugt, dass er Schatten sieht. Eigentlich kann es ja gar nicht sein, aber ich habe auch den Eindruck, dass er mehr sieht als zu Anfang. Seltsam.

>
Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Hol' dir deine GRATIS-Anleitung!

Welche Anleitung möchtest du?

Bitte klicke auf eine der Schaltflächen und erhalte eine Gratis-Anleitung und weitere Infos zu diesem Thema von mir