Ann Castro – Die Vogelschule
weitersagen ...

Rotbugarahenne Lara, lernt das Tropenhaus kennen

28-05-2012
Die kleine Rotbugarahenne Lara ist vor genau einer Woche hier im Papageienparadies eingezogen. Die von Euch, die Club-Mitglieder bei ann’s world sind, erfreue (oder nerve?? :D) ich bereits die ganze Woche mit enthusiastischen Berichten darüber, wie Lara und ich uns näher kommen.

Für die von Euch, die keine Club-Mitglieder sind: Lara ist eine fast 19 jährige Rotbugarahenne, die sich bitte Hals über Kopf in Pedro verlieben soll, nachdem sie ihr bisheriges Leben als Single fristen musste. Das Ziel ist natürlich artgerechte Haltung, da auch Pedro dringend eine Partnerin benötigt, oder, um es weniger hochgestochen auf den Punkt zu bringen: Die beiden sollen einfach rundum glücklich werden, so wie es sich für kleine Papageien gehört.

Nach einer Woche des gegenseitigen Kennenlernens, sollte heute der Tag sein, an dem Lara zum ersten Mal das Tropenhaus erkundet. Um es ihr ein wenig zu erleichtern, habe ich erst einmal die größten Stinker meines Stinkeschwarms – Scarlett, die Grünflügelarahenne, und Polly, die Blaustirnsittichhenne – aus der Tropenhalle entfernt. Lara ist ja solche große, offene Flächen nicht gewöhnt und die tollste Fliegerin ist sie auch noch nicht. Deshalb sollte sie sich nicht auch noch belästigen lassen müssen.

Wie dem auch sei, Scarlett, Polly, ihre Partner und noch drei der Grauen kamen alle mit ins Wohnzimmer und Lara ging ins Tropenhaus. Gruuuuselig! Mit kugelrunden, riesengroßen Augen guckte sie umher, während ich mich aus dem Tropenhaus herausschlich. Die arme Kleine sah so verloren aus in der großen Halle. Ich habe in dem Bild unten einen großen Kreis um sie gemalt, damit Ihr sie leichter finden könnt. Sie sieht echt verloren aus, oder? 🙁

Lara, the Severe macaw, first day in the flight hall

Foto: Ann Castro

 

Zwischenzeitlich völlten Scarlett und Polly an meiner hausgemachten Limonade herum (mit Ahornsirup! – ich oute mich hier grad mal als eingefleischte Canadierin. :D) :

Photo: Ann Castro Yummy, yummy lemonade ...

Foto: Ann Castro

Greenwing macaw and Blue Crowned Conure Drink Lemonade

Foto: Ann Castro

Scarlett-lemonade

Foto: Ann Castro

 

Kurz darauf konnte ich durch die Glastür beobachten, wie Pedro sich zu Lara auf ihren Sitzast gesellte. Leider hatte Lara mich dabei gesehen und wollte auf den Sprossen landen, rutschte aber ab und landete fast auf der kleinen, fast blinden Graupapageienhenne Louise, die das überhaupt nicht witzig fand. Also habe ich Lara erst einmal herausgerettet. So weit so gut.

Nach einiger Zeit versuchten wir es dann noch einmal. Diesmal ging es schon viel besser. Da Lara völlig entspannt wirkte und Scarlett und Jack unbedingt duschen wollten, schleppte ich die beiden nach oben ins Bad, wo sie pitschnass bis auf die Haut im Wasser umhersprangen. Anschließend wollten sie unbedingt ins Tropenhaus zurück. Es ist eben ihr nach-der-Dusche-Ritual sich ganz nach oben ins höchste Fenster zu setzen, bis sie wieder trocken sind. Also habe ich die beiden ins Tropenhaus gesetzt und Lara vorsichtshalber wieder herausgenommen.

Nachdem alle ihre Sitzplätze eingenommen hatten, brachte ich Lare wieder ins die Tropenhalle zurück, ließ aber die Tür offen, da Pedro noch immer im Wohnzimmer war. Sie hatte also niemanden, der ihr helfen konnte, wenn einer meiner gefiederten Rüpel ihr blöd kommen würde. Erstaunlicherweise, machte Lara diesmal überhaupt keine Anstalten aus der Tropenhalle wieder herauszuwollen. Sie saß auf ihrem Sitzast in der Sonne – aufgrund des tollen Wetters hatte ich das Dach geöffnet – und schien es wirklich zu genießen. Kurz darauf sind auch die Blaustirnsittiche und Pedro wieder ins Tropenhaus geflogen.

Im Moment ist alles mucksmäuschenstill da drin während alle ihre Mittags-Siesta halten. Nur drei der Grauen sind immer noch im Wohnzimmer, während ich schreibe und ein wenig Musik höre. Ahhhh … das Leben wie es sein sollte! 🙂

>
Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Sag's mir! 

Was ist zur Zeit dein größtes Problem mit deinen Papageien & Sittichen?

Bitte klicke auf eine der Schaltflächen und erhalte eine Gratis-Anleitung und weitere Infos zu deinem Problem von mir