Gesundheitsvorsorge Wiegen

Eine wichtige Maßnahme zur Früherkennung von Gesundheitsproblemen bei Papageienvögeln ist das wöchentliche Wiegen. So können Gewichtsveränderungen schnell erkannt und nach deren Ursachen geforscht werden.

Fettleibigkeit

Manche Arten, wie z.B. Wellensittiche, Nymphensittiche, Kakadus und Amazonen, neigen stark zur Fettleibigkeit, die durch regelmäßige Gewichtskontrollen frühzeitig erkannt und behandelt werden kann.

Gewichtsverlust als Krankheitssymptom

Hahns Zwergaras auf Vogelwaage - Lena Schenk
Hahns Zwergaras auf Vogelwaage
Foto: Lena Schenk
Gelbbrustara auf Vogelwaage - Foto: Ann Castro
Gelbbrustara auf Vogelwaage
Foto: Ann Castro

Mindestens genauso wichtig ist, dass ein Gewichtsverluste oft auf eine mögliche Erkrankung hinweisen. Papageien sind Beutetiere, die ihre Krankheiten so lange es geht verbergen. Bemerkt der Halter Symptome, ist es oft zu spät. Zu dem Zeitpunkt ist der Vogel schon zu krank und schwach, um diese noch verbergen zu können.

Als Faustregel gilt deshalb: Verliert ein Papageien­vogel 10% seines Körpergewichtes, ist dies ein erstes Warnsignal für den Halter. Überschreitet der Gewichtsverlust 15%, muss das Tier unbedingt umgehend einem papageienkundigen Tierarzt vorgestellt werden. Ein Gewichtsverlust von 20% kann lebensbedrohlich sein.

Vogelwaage

Leider stellt das regelmäßige Wiegen viele Halter vor ein Problem. Man bekommt das Tier nicht oder nur mit erheblichem Stress auf eine Waage oder in eine Box zum Wiegen. Natürlich kann man den Tieren dies mit Clickertraining beibringen. Doch nicht jeder Halter möchte mit seinen Tieren trainieren. Was also tun?

Um dieses Problem zu lösen, haben wir eine spezielle Vogelwaage in unseren Shop aufgenommen. Damit sollte das Wiegen bei den meisten Papageienvögeln zum Kinderspiel werden. Bitte denkt daran, Euch das Gewicht Eurer Tiere jede Woche, z.B. im Gesundheitspass, zu notieren, da manche Gewichtsverluste schleichend sind. Nur bei Rückbetrachtung gegenüber dem Referenz­wert der ersten Wiegung ist die Gewichtsveränderung deutlich zu erkennen.

Ich hoffe, du findest diesen Artikel interessant und hilfreich!

Lerne viel, hab' Spaß und genieße dein Leben mit deinen Gefiederten. 

Bitte poste deine Fragen - so du welche hast - unten in die Kommentare.

LG,

Ann. ❤️

Über die Autorin 

Ann Castro

Seit 2001 helfe ich Haltern ein besseres Leben mit ihren Papageien & Sittichen zu führen. Ich kann auch dir helfen! Kontakt


Interessant fü​​​​r dich

Schreien bei Papageien & Sittichen – der ultimative Leitfaden

Beißen bei Papageien & Sittichen – Was du tun kannst!

Zähmen – So bekommst du jeden Sittich & Papagei zahm

Angst vor lauten Geräuschen bei Papageien & Sittichen

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Papageientraining mit Ara

Grundkurs Beziehung & Training

Möchtest du, deine Vögel besser verstehen? Probleme lösen? Ihnen ein wenig Grundgehorsam beibringen? Oder sie einfach besser beschäftigen und Spaß mit ihnen haben? 

Dann ist Beziehung & Training für dich!

>
Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Hol' dir deine GRATIS-Anleitung!

Welche Anleitung möchtest du?

Bitte klicke auf eine der Schaltflächen und erhalte eine Gratis-Anleitung und weitere Infos zu diesem Thema von mir