Sittich & Papageien-Gesundheit

Coronavirus (COVID-19) – eine Gefahr für Papageien & Sittiche?

Heute morgen habe ich ein Facebook-Live für meine Vogelschule- Mitglieder (Divis) zum Thema Coronavirus und dessen Bedeutung für Papageien und Sittiche gehalten. 

Da das Thema so wichtig ist, habe ich mich dazu entschlossen, den Mitschnitt davon hier allen zur Verfügung zu stellen. Klicke bitte oben auf das Video, um das Abspielen zu starten. Nachfolgend ein paar Details: Weiterlesen ...

Weitere Artikel über die Gesundheit von Papageien & Sittichen findest du hier.

Du musst den Coronavirus ernst nehmen!

In den letzten Tagen habe ich mit etlichen Medizinern - sowohl für Menschen als auch für Sittiche und Papageien - über den Coronavirus gesprochen. Die ersten Gespräche waren nicht freiwillig, sondern wurden mir zum Beispiel von Petra - einer Chirurgin - geradezu aufgezwungen.

Coronavirus Panikmache 

Ich muss gestehen, dass auch ich das ganze Theater zuerst nicht ganz ernst genommen hatte, bis Petra mit mir eindringlich über Schutzmaßnahmen sprach und mich zwang, ihr zuzuhören. Petra - die Partymaus, die normalerweise weder ängstlich  noch zimperlich ist - jagte mir auf einmal Angst ein. Dabei gehöre ich mit Sicherheit nicht in die Risikogruppe.

Dann begann ich Warnrufe von anderen Freunden in medizinischen Berufen zu hören und fing an, selber zu recherchieren.

Wieso Coronavirus im Papageien & Sittich-Blog?

Aber wieso erzähle ich über den Coronavirus in einem Papageien- & Sittichblog? Es ist ja sicherlich unnötig, den gefühlt 2500sten Artikel über Coronaviren zu schreiben oder?

Nun,  gleichzeitig mit den Warnungen erhielt ich zunehmend auch Fragen von Sittich- Und Papageienhaltern zum Thema Coronavirus - oder genauer Covid-19. Und hier wird es für jeden von uns relevant, der Verantwortung für Vögel trägt.

Wie gefährlich ist der Coronavirus für deine Papageien & Sittiche?

Um diese Frage zu klären, kontaktierte ich heute morgen eine liebe Freundin, die vogelkundige Tierärztin ist. Im ersten Schritt konnte sie mir Entwarnung geben: Derzeit sind keine Fälle bekannt, in denen Menschen den Coronavirus auf Papageien & Sittiche übertragen hätten.

Mehr noch - es gäbe auch derzeit keine bekannten Fälle von Papageien & Sittichen, die am Coronavirus erkrankt seien. Somit bestünde auch keine Gefahr, dass die Tiere die Krankheit auf ihre Halter übertragen könnten.

Derzeit.

Coronavirus Papageien & Sittiche P

Auf "normale" Hygiene achten

Da wir bei weitem noch nicht alles wissen, plädiere ich dafür, auf Hygienemaßnahmen zu achten, die wir ohnehin mit unseren Papageien & Sittichen befolgen sollten. Also keine "Körperflüssigkeiten" austauschen. Das heißt, kein Füttern aus dem Mund, kein Speichel trinken lassen. Auch auf Küsschen solltest du eher verzichten.

Auch wenn der Coronavirus für Papageien & Sittiche ungefährlich ist, andere Keime, die wir Menschen mit uns herumtragen können, sind es für unsere Vögel nicht. 

Hände waschen nicht nur in Zeiten des Coronavirus

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, dass wir unsere Hände gründlich waschen, wenn wir nach Hause kommen, nachdem wir unseren Hund gestreichelt haben und auf jeden Fall, bevor wir unsere Papageien & Sittiche anfassen oder ihr Futter zubereiten. 

Hände waschen bedeutet nicht, sie kurz unter fließendes Wasser zu halten. Vielmehr schrubbst du sie gründlich, mindestens 20 Sekunden lang mit Seife. Das Timing stimmt ungefähr, wenn du zwei Mal das "Happy Birthday"-Lied beim Händewaschen singst. Achte darauf, auch das Handgelenk, zwischen den Fingern und unter den Fingernägeln zu schrubben.

Wer kümmert sich um deine Papageien & Sittichen, wenn du dich mit dem Coronavirus ansteckst?

Das Coronavirus ist also nicht sonderlich gefährlich für unsere Papageien & Sittiche. Aber hast du dir schon Gedanken gemacht, wie die Versorgung deiner Vögel aussieht, wenn du unter Quarantäne gestellt wirst, oder gar ins Krankenhaus musst?

Vorräte für Quarantäne

Wenn dein Haushalt unter Quarantäne kommen sollte, wird hoffentlich niemand die Menschen darin verhungern lassen. Aber wie sieht es mit dem Verständnis für Papageien & Sittiche aus? Ja, es hört sich extrem an. Aber stell dir vor, dass es viele Quarantänefälle gibt und das Hilfspersonal hoffnungslos überlastet ist. 

In solch einer Situation gibt es möglicherweise nur standardisierte Care-Pakete. Es ist fraglich, ob jemand Zeit, Lust, Verständnis oder Möglichkeiten hat, für deine Papageien & Sittiche extra einkaufen zu gehen. Oder, was ist, wenn dein Lieblingsfutterlieferant betroffen ist und nicht versenden kann?

Kaufe also lieber ein wenig mehr ein, packe deine Tiefkühltruhe mit Obst und Gemüse voll und lege auch ein Trockenlager an.

Krankenhausaufenthalt

Hast du jemanden, der deine Papageien & Sittiche versorgt, falls du selbst erkrankst? Wenn du ins Krankenhaus musst? Wenn deine Notfallhilfe in deinem engeren Familien. oder Freundeskreis ist, gilt es zu bedenken, dass ihr vielleicht gleichzeitig angesteckt werdet. Hast du für einen solchen Fall einen Plan?

Coronavirus Panik?

Was ist, wenn alles nur halb so schlimm wird? In dem Fall bin ich die Erste, die sich freut und tanzend durch die Straßen zieht. Aber ganz ehrlich, lieber esse ich ein paar Wochen lang meine nun unnötigen Vorräte auf, als im Ernstfall meine Tiere, meine gefiederten Freunde und Familienmitglieder, nicht versorgen zu können.
Oder wie siehst du das? 
Schreib mir deine Meinung dazu und was du machst - oder nicht machst -, um dich auf den Coronavirus vorzubereiten, in die Kommentare. 

Ich hoffe, du findest diesen Artikel interessant und hilfreich!

Lerne viel, hab' Spaß und genieße dein Leben mit deinen Gefiederten. 

Bitte poste deine Fragen - so du welche hast - unten in die Kommentare.

LG,

Ann. ❤️

Über die Autorin 

Ann Castro

Seit 2001 helfe ich Haltern ein besseres Leben mit ihren Papageien & Sittichen zu führen. Ich kann auch dir helfen! Kontakt


Interessant für dich​​​​

Aspergillose der heimliche Killer von Papageien & Sittichen

Legenot und Brutstimmung bei Papageien & Sittichen – Was musst du wissen?

Kannst du deinen Papageien & Sittichen mit Homöopathie helfen?

Nymphensittich Krankheiten – Ist dein Nymphensittich krank?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Papageientraining mit Ara

Grundkurs Beziehung & Training

Möchtest du, deine Vögel besser verstehen? Probleme lösen? Ihnen ein wenig Grundgehorsam beibringen? Oder sie einfach besser beschäftigen und Spaß mit ihnen haben? 

Dann ist Beziehung & Training für dich!

>
Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Hol' dir deine GRATIS-Anleitung!

Welche Anleitung möchtest du?

Bitte klicke auf eine der Schaltflächen und erhalte eine Gratis-Anleitung und weitere Infos zu diesem Thema von mir