Lesezeit: noch ca. Minuten

Das wöchentliches Wiegen ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge für Papageien & Sittiche. Erfahre in diesem Artikel warum, welche Waagen als Vogelwaage geeignet sind und wie du deine Vögel stressfrei wiegen kannst.  Weiterlesen ...

Weitere Artikel über  Sittich- & Papageien-Training findest du hier.

Wiesenkräuter - Frischkost für Papageien und Sittiche

Gesundheitsvorsorge Wiegen

Eine wichtige Maßnahme zur Früherkennung von Gesundheitsproblemen bei Papageien & Sittichen ist das wöchentliche Wiegen. Es ermöglicht dir, Gewichtsveränderungen schnell zu erkennen. Dies gibt deinem vogelkundigen Tierarzt die Zeit nach Ursachen zu forschen und die Tiere zu behandeln bevor sie schwer krank sind. Dies verbessert ihre Heilungschancen und kann ihnen das Leben retten.

FETTLEIBIGKEIT DURCH WIEGEN KONTROLLIEREN

Manche Sittich- & Papageienarten, wie z.B.zum Beispiel Wellensittiche, Nymphensittiche, Kakadus und Amazonen, neigen stark zur Fettleibigkeit. Durch wöchentliches Wiegen kannst du ihr Gewicht - natürlich nur in Absprache mit dem behandelnden vogelkundigen Tierarzt - besser unter Kontrolle halten. 

GEWICHTSVERLUST ALS KRANKHEITSSYMPTOM

Papageien sind Beutetiere, die ihre Krankheiten so lange es geht verbergen. Bemerkt der Halter Symptome, ist es oft zu spät. Zu dem Zeitpunkt ist der Vogel schon zu krank und schwach, um diese noch verbergen zu können. Sein Gewicht hingegen, kann der Vogel nicht verbergen.

Gewichtsverluste weisen häufig auf Erkrankungen hin. Deshalb ist das Wiegen eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahmen, die ein Vogelhalter selbst durchführen kann.

Vogelwaage hilft beim Wiegen

Leider stellt das regelmäßige Wiegen viele Halter vor ein Problem. Der Vogel geht nicht freiwillig auf die Waage. Nur mit erheblichem Stress, bekommt der Halter den Vogel in eine Transportbox, um diese zu wiegen. Hier kann eine Vogelwaage helfen.

WAS IST EINE VOGELWAAGE?

Eine Vogelwaage ist eine Waage, auf die eine Sitzstange montiert wurde. Mit ein wenig Übung setzt sich der Vogel, der gewogen werden soll, dort genauso entspannt drauf wie auf jede andere Sitzstange.

Woher bekommst du eine Vogelwaage?

Eine Vogelwaage kannst du in gut sortierten Zooläden kaufen. Allerdings sind sie oft nicht gerade preiswert. Alternativ kannst du eine Vogelwaage für kleines Geld gut selber basteln, indem du auf eine Haushaltswaage eine Sitzgelegenheit montierst. Je nach Größe des Vogels reicht es sogar einen kleinen Standsitz einfach auf die Waage zu stellen. Anschließend muss die Waage wieder auf Null tariert werden, um das Gewicht der Sitzstange auszugleichen.

Waage-Training für Papageien & Sittiche

Deutlich einfacher wird das wöchentliche Wiegen deiner Vögel durch Waage-Training. Damit erreichst du, dass deine Papageien oder Sittiche freiwillig, auf Kommando auf die Waage gehen und dort sitzenbleiben, bis du das Ergebnis abgelesen hast.

Glücklicherweise ist das Waage-Training für Papageien & Sittiche ganz einfach. Es ist nämlich aus lauter Grundübungen zusammen gesetzt, die du in meinem Grundkurs oder aus meinen Clickertraining Büchern lernen kannst. Du hast dafür mehrere Optionen:

Waage-Training: Auf- und Ab-Kommandos

Kommt dein Vogel zuverlässig auf Kommando auf die Hand und lässt er sich genauso zuverlässig wieder absetzen, gibt es keinen Grund dafür, dass du ihn nicht auch auf der Waage zum Wiegen absetzen kannst. Wenn dein Papagei oder Sittich dann auch noch das Bleib.Kommando beherrscht, kannst du in aller Ruhe die Waage ablesen. Ein Beispiel dafür siehst du im folgenden Video:

Video - Aggressive Aras auf Vogelwaage wiegen

Wiegen ist eine der wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen für Papageien & Sittiche, die wir Halter bei unseren Tieren durchführen können. Das ist natürlich super schwierig, wenn die Vögel aggressiv sind und auch keine Grundkommandos können wie Gelbbrustara Karl.

Natürlich könnte man die Vögel jedes Mal einfangen und in einer Transportbox wiegen. Doch so richtig Spaß macht so eine wöchentliche Aktion auch niemandem. Ganz abgesehen davon: Wenn man mit Papageien zusammen lebt möchte man in der Regel auch eine gute Beziehung mit ihnen haben.

Deshalb habe ich Karls Besitzern geholfen, mit Papageien-Training eine harmonische Beziehung mit Karl und seinem Weibchen aufzubauen. Zusätzlich haben die Vögel Grundgehorsam gelernt und, darauf aufbauend, wichtige Übungen wie das freiwillige wöchentliche Wiegen.

WAAGE-TRAINING: Targetstick

Dem Targetstick zu folgen ist eine der ersten Übungen, die du und deine Vögel beim Clickertraining erlernen. Folgt dein Papagei oder Sittich dem Targetstick zuverlässig, kannst du ihn damit problemlos auf die Waage dirigieren.

Hat dein Vogel Angst vor der Waage, musst du zuerst ein Annäherungstraining durchführen. Am einfachsten bei einem solchen Anti-Angsttraining ist die Verwendung eines Trainingsparcours, so wie wir es im Grundkurs üben.

Im nächsten Schritt kannst du diese Übung auch auf Kommando setzen, sodass dein Vogel auch ohne der Hilfe des Targetsticks auf Kommando zuverlässig auf die Waage steigt. Wenn dein Vogel zusätzlich das Bleib-Kommando erlernt hat, dann kannst du in aller Ruhe anschließend sein Gewicht von der Waage ablesen.

Video - Behinderten Wellensittich wiegen

In diesem Video siehst du, wie Julia und ihr behinderter Wellensittich Lydia, das auf die Waage fliegen üben. Kranke Vögel sollten täglich gewogen werden, um schnell zu bemerken, wenn ihr Zustand sich verschlechtert. Wie du sehen kannst ist das Wellensittich wiegen mithilfe des Clickertrainings ganz einfach. 

Waage-Training: Transportbox

Alternativ kannst du deinen Vögeln auch beibringen in die Transportbox zu gehen. Dies ist eine wichtige Übung, nicht nur beim Wiegen, sondern für den Tierarztbesuch.

Sitzt dein Vogel erst einmal in der Transportbox, wiegst du sie mitsamt des Vogels. Anschließend wiegst du die Box ohne Vogel. Die Differenz ist das Gewicht deines Vogels. Hast du eine Waage mit Tarierfunktion, kannst du die Transportbox leer auf die Waage stellen. Mithilfe der Tarierfunktion setzt du sie auf null. Wenn du anschließend die Box mit Vogel auf die Waage stellst, wird nur das Gewicht des Vogels angezeigt.

TIPP

Lies hierzu auch meinen Artikel über Papageien-Training: Papageientraining – sind “Hundeschulen” für Vögel sinnvoll?

Wenn du mehr über Clickertraining erfahren möchtest, dann lies bitte diesen Artikel: Clickertraining für Papageien & Sittiche – So geht’s

Wie sollte das Wiegen des Vogels durchgeführt werden?

Du solltest deine Vögel jede Woche wiegen. Damit Schwankungen durch Futter- und Wasseraufnahme möglichst gering bleiben, solltest du das Wiegen möglichst zum gleichen Zeitpunkt durchführen, zum Beispiel morgens vor dem Frühstück.

Du solltest das Gewicht unbedingt notieren und nach Möglichkeit auch grafisch darstellen. Nur so kannst du schleichende Gewichtsverluste, wie sie bei manchen Erkrankungen auftreten, schnell erkennen.

Auswertung der Wiege-Ergebnisse

Ein paar Faustregeln helfen dir die Ergebnisse deiner wöchentlichen Wiegungen auszuwerten:

10% Gewichtsverlust

Verliert ein Papageien­vogel 10% seines Körpergewichtes, ist dies ein erstes Warnsignal für den Halter. Der Vogel sollte dem vogelkundigen Tierarzt schnellstmöglich vorgestellt werden.

15% Gewichtsverlust

Überschreitet der Gewichtsverlust 15% ist keine Zeit zu verlieren. Es handelt sich um einen Notfall. Der Papagei oder Sittich, muss unbedingt umgehend einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt werden. 

20% Gewichtsverlust

Ein Gewichtsverlust von 20% kann lebensbedrohlich sein. Soweit solltest du es nicht kommen lassen sondern deutlich vorher mit deinem Vogel zu einem erfahrenen vogelkundigen Tierarzt gehen.

Ich hoffe, du findest diesen Artikel interessant und hilfreich! Falls du Fragen oder Kommentare hast, kannst du sie unten in die Kommentarsektion schreiben.

Wenn du Hilfe möchtest, dann heiße ich dich gerne in einem meiner Kurse willkommen. Informationen dazu findest du hier: Kurse & Coaching

Lerne viel, hab' Spaß und genieße dein Leben mit deinen Papageien & Sittichen. 

LG,

Ann. 

Über die Autorin 

Ann Castro - Expertin für Papageien & Sittiche

Viele Sittich- & Papageien-Halter leiden unter schlechten Beziehungen mit ihren Vögeln. In meinen Kursen & Coachings lernst du, Probleme ab- und Vertrauen aufzubauen. So kannst du schon bald ein glückliches und entspanntes Leben mit deinen Vögeln genießen. 


Interessant für dich

Gesundheitsvorsorge Wiegen – Wie bekommst du deine Vögel auf die Vogelwaage?

Gesundheitsvorsorge Wiegen – Wie bekommst du deine Vögel auf die Vogelwaage?

Dankbarkeit – der Beziehungsturbo für Papageien & Sittiche

Dankbarkeit – der Beziehungsturbo für Papageien & Sittiche

Was haben Kriegsenkel und Handaufzuchten gemeinsam?

Was haben Kriegsenkel und Handaufzuchten gemeinsam?

Perfektionismus vs. Motivation beim Sittich- & Papageien-Training

Perfektionismus vs. Motivation beim Sittich- & Papageien-Training
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Papageientraining mit Ara

Grundkurs Beziehung & Training

Möchtest du, deine Vögel besser verstehen? Probleme lösen? Ihnen ein wenig Grundgehorsam beibringen? Oder sie einfach besser beschäftigen und Spaß mit ihnen haben? 

Dann ist Beziehung & Training für dich!

>
Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Hol' dir deine GRATIS-Anleitung!

Welche Anleitung möchtest du?

Bitte klicke auf eine der Schaltflächen und erhalte eine Gratis-Anleitung und weitere Infos zu diesem Thema von mir