Wellensittich Krankheiten – Ist dein Wellensittich krank?

Was sind die wichtigsten Wellensittich Krankheiten. Wie kannst du frühzeitig erkennen, ob dein Wellensittich krank ist? Welche Symptome von Wellensittich Krankheiten solltest du kennen? Wellensittich-Expertin Wencke Sabrina-Schacht und ich erörtern Wellensittich Krankheiten. Lies weiter, um Antworten auf deine Fragen zu erhalten. Weiterlesen...

Klick hier für weitere Artikel über Sittich- & Papageiengesundheit.

Wellensittich Krankheiten WP

Wellensittich-Expertin & -Bloggerin Wencke-Sabrina Schacht war zu Gast in meinem Podcast. Wir sprachen über die häufigsten Wellensittich Krankheiten: Wie kannst du sie verhindern, erkennen und behandeln.

Podcast anhören - hier klicken
(zum Lesen statt Hören bitte nach unten scrollen)

Teil 1: Wellensittich Krankheiten - Tumore, Viren und Megabakterien

Teil 2: Wellensittich Krankheiten - Milben, Trichomonaden & Pilze

Möchtest du über neue Artikel & Podcasts informiert werden? Dann trage dich in meinen Newsletter ein:

In dieser Folge

  • Was sind die wichtigsten Wellensittich Krankheiten?
  • Wie kannst du Wellensittich Krankheiten in deinem Schwarm vermeiden?
  • Woran erkennst du, ob dein Wellensittich krank ist?
  • Welche Wellensittich Krankheiten Symptome solltest du erkennen können?

Links

TEIL 1: Wellensittich Krankheiten Podcast

Wellensittich Krankheiten Zusammenfassungen

Da der Wellensittich Krankheiten Podcast ein Gespräch war, gibt es keinen Script in dem Sinn. Ich stelle hier die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst zur Verfügung. Bitte höre dir die Podcasts für unser komplettes Gespräch an.

Bedeuten Wellensittich Krankheiten zwangsläufig, dass die Haltung schlecht ist?

Viele Wellensittich Halter wissen nicht, wie wichtig eine Eingangsuntersuchung und Quarantäne ist. Führt man diese nicht durch, dann holt man sich zwangsläufig Krankheiten in seinen Wellensittich Schwarm.

Natürlich unterstützt eine hervorragende Haltung die Gesundheit unserer Wellensittiche. Aber gänzlich vor Krankheiten bewahren, kann sie unsere Vögel leider auch nicht. Krankheiten können bei Wellensittichen leider auch bei allerbester Haltung ausbrechen.

Wellensittich Krankheiten P-3
Gefällt dir dieser Artikel? Hilf' anderen, ihn zu finden!
Sharing is Caring! ❤️

Eingangsuntersuchungen - vermeide Wellensittich Krankheiten in deinem Schwarm!

Wellensittiche sind Beutetiere. Sie verstecken ihre Krankheiten so lange es geht, um keine Fressfeinde auf sich aufmerksam zu machen. Solange ein Wellensittich nicht bereits schwerkrank ist, kann man ihm kaum ansehen, dass er krank ist.

Deshalb ist es so wichtig, unbedingt gründliche Eingangs- beziehungsweise Ankaufsuntersuchung bei Papageien & Sittichen durchzuführen und eine strikte Quarantäne einzuhalten, bis die Ergebnisse vorliegen. Dies muss natürlich geschehen bevor du einen neuen Wellensittich in deinen Schwarm einführst.

Vor der Aufnahme: eigene Wellensittiche auf Krankheiten untersuchen lassen

Einen kranken Wellensittich solltest du nicht zu gesunden Vögeln setzen. Klar. Aber - genauso wenig solltest du einen gesunden Vogel zu kranken Wellensittichen setzen. Deshalb musst du auch deine Wellensittiche auf Krankheiten untersuchen lassen, bevor du einen neuen Vogel aufnimmst. 

Kann jeder Tierarzt eine Eingangsuntersuchung bei Wellensittichen durchführen?

Ein "normaler" Tierarzt hat weder das Fachwissen, noch die Erfahrung ein solche Untersuchung durchzuführen und richtig auszuwerten, ob der Wellensittich krank, beziehungsweise Krankheitsträger, is oder nicht. Du musst deshalb unbedingt zu einem sehr erfahrenen und vogelkundigen Tierarzt gehen. Das ist ein Tierarzt mit Spezialausbildung. Wie du einen solchen vogelkundigen Tierarzt findest, erkläre ich dir in meinem Artikel Vogelkundiger Tierarzt – Der ultimative Leitfaden.

kranker wellensittich bekommt Medikamente aus der Spritzen - Wellensittich Krankheiten P-2

Wellensittich in Schwarm aufnehmen

Wenn du einen Wellensittich in deinen Schwarm aufnehmen möchtest, benötigst du ebenfalls einen besonders guten Tierarzt, um überhaupt feststellen zu können, ob der Vogel gesund ist.

Und wenn dein Wellensittich krank ist?

Leider handhaben viele Halter einen kranken Wellensittich nach dem Motto: Der hat nicht viel gekostet. Deshalb darf der Tierarzt auch nicht so teuer sein. Dabei hat der Kaufpreis eines Vogels nichts mit dessem Wert zu tun. Es gilt: Ein Federjäckchen, ein Seelchen, ein Recht auf Leben!

Kranker Wellensittich - Keine Zeit verlieren!

Hinzu kommt: je kleiner der Vogel, desto empfindlicher. Ein kranker Wellensittich benötigt also einen besonders guten Tierarzt. Und er benötigt diesen schnell. Wenn dein Wellensittich krank ist oder sich in irgendeiner Weise auffällig verhält, darfst du keine Zeit verlieren!

Frage nicht in online -Foren oder auf Facebook-Gruppen herum. Probiere keine Hausmittel. Verschwende keine Zeit. All dies kann deinem Wellensittich das Leben kosten. Und wozu? Um ein paar Euro zu sparen?

TIPP: Medical-Training für kranke Wellensittiche

Wenn dein Wellensittich krank ist, musst du ihm oft Medikamente geben. Kein Grund zur Panik! Wenn du mit deinem Vogel Medical-Training geübt hast, ist die tägliche Medikamentengabe ein Kinderspiel.

Klicke jetzt auf das Bild, um meine Top Tipps über das Medical-Training: "10 Top Tipps: Medical-Training" gratis von mir zu erhalten:

Medical-Training-10-Tipps-Tablet

Wie häufig sind Wellensittiche krank?

Sowohl Wencke als auch ich haben noch nie einen Vogel aufgenommen - ob Ara oder Wellensittich - der nicht krank war.

Nicht jede Wellensittich Krankheit ist ein Todesurteil.

Krankheitsträger 

Ein positives Untersuchungsergebnisse bedeuten nicht zwangsläufig, dass dein Wellensittich krank ist.  Manche Tiere sind lediglich Krankheitsträger. Bei ihnen kommt die Krankheit nie zum Ausbruch. Aber - Achtung - Krankheitsträger können andere Wellensittiche anstecken, die dann krank werden können. Vorsicht für deinen Schwarm ist also trotzdem geboten.

Behandelbare Wellensittich Krankheiten

Nicht jede Wellensittich Krankheit ist ein Todesurteil. Glücklicherweise können viele Krankheiten bei Wellensittichen behandelt werden. Dies sollte allerdings geschehen, bevor du den Vogel in deinen Schwarm aufnimmst, damit er deine Wellensittiche (oder andere Vögel) nicht anstecken kann.

Nicht-behandelbare Wellensittich Krankheiten: Viren

Leider gibt es auch einige Wellensittich Krankheiten, die durch Viren verursacht werden. Diese sind in der Regel nicht heilbar. Lediglich die Symptome können behandelt werden. Deshalb ist es von aller größter Wichtigkeit, dass du diese Krankheiten auf keinen Fall in deinen Wellensittich Schwarm einschleppst. Auch völlig gesunde wirkende Wellensittiche können Virenträger sein.

Vermittlung in kranke Wellensittich Gruppen

Viele Wellensittich Krankheiten sind behandelbar oder sogar heilbar. Selbst Virenträger verbringen oft ihr ganzes Leben, ohne dass die Krankheit bei ihnen ausbricht. Wenn ein Wellensittich krank ist, muss er deshalb noch lange nicht eingeschläfert werden. 

Es gibt Gruppen von Wellensittichen mit verschiedenen Krankheiten, in die solch ein Vogel vermittelt werden kann, wenn der Halter ihn nicht selbst behalten und versorgen möchte.

Wellensittiche kaufen nur vom Züchter?

Jetzt könnte man meinen, dass man vom Züchter kaufen muss, um gesunde Wellensittiche zu bekommen. Leider ist das ein völliger Trugschluss. Oftmals sind selbst ganz junge Wellensittiche vom Züchter bereits krank oder Virenträger.

Deshalb gilt: Unabhängig davon, wo du deinen Wellensittich kaufst, muss er unbedingt gründlich von einem erfahrenen vogelkundigen Tierarzt untersucht werden, bevor du ihn zu dir nach Hause bringst.

Adoptieren, statt kaufen

Gesundheitlich macht es keinen Unterschied, ob du deinen Wellensittich vom Züchter oder im Zooladen kaufst, oder einen Abgabevogel aufnimmst. Untersuchen und eine Quarantäne durchführen musst du in jedem Hall, um sicherzugehen, dass der Wellensittich nicht krank ist. 

Aber wenn du ein Abgabetier aufnimmst, tust du etwas wirklich Gutes. Es gibt unendlich viele Wellensittiche, die ein Zuhause dringend benötigen. Tierheime und Auffangstationen werden überflutet. Währenddessen produzieren die Züchter munter weiter. Obwohl es bereits für die vorhandenen Wellensittiche nicht genügend gute Plätze gibt.

Bitte trage zu dem Elend nicht bei, indem du Züchter und Zooläden unterstützt. Hilf lieber einem der unzähligen Opfer!

Empfohlene Ressourcen

Erste Hilfe für Papageien & Sittiche Buch Cover

Erste Hilfe für Papageien & Sittiche

Das Erste-Hilfe-Buch für Vogelhalter bereitet dich auf den Notfall vor. Es erklärt im Detail die Erstellung einer homöopathischen und einer schulmedizinischen Notfallapotheke, Vorbereitung eines Behandlungsraumes, sowie Erste-Hilfe-Maßnahmen zu etlichen Verletzungen und Erkrankungen. (PDF)

Medical-Training Graupapagei beim Tierarzt

Der schnellste Weg, stressfreie Tierarztbesuche, Behandlungen und Pflegemaßnahmen mit deinen Papageien & Sittichen durchzuführen. 

Nummer 1 der Wellensittich Krankheiten: Tumore

Tumore gehören zu den häufigsten Wellensittich Krankheiten. Sie entstehen durch abnormes Wachstum von Zellen. Wir unterscheiden zwischen gutartigen und bösartigen Tumoren. Gutartige Tumore breiten sich nicht aus. Bösartige Tumore hingegen, können sich im ganzen Körper verbreiten. Dies wird als metastasieren beziehungsweise Metastasen bilden bezeichnet. Tumore können sich außen oder im Körper befinden. 

Tumore sind nicht ansteckend. Deshalb dürfen an Tumoren erkrankte Wellensittich im Schwarm bleiben, solange ihr Allgemeinbefinden es zulässt

Früherkennung kann Leben retten

Je früher Tumore entdeckt werden, desto besser ist die Prognose für den kranken Wellensittich!

Äußere Tumore

Äußere Tumore sind meist recht gut zu erkennen. Veränderungen können sehr offensichtlich sein, zum Beispiel ein "Knubbel" am Beinchen. Aber manchmal sind die Hinweise auch subtil. sind  - zum Beispiel abstehende Federn - weil der Tumor sie wegdrückt, oder häufigeres Kratzen.

Sobald du am Wellensittich eine Veränderung siehst, solltest du zum Tierarzt gehen. Auch wenn dein Wellensittich nicht krank erscheint. Je früher der Tumore behandelt werden kann, desto besser ist die Prognose für deinen Wellensittich

Innere Tumore

Innere Tumore hingegen, sind schlecht zu erkennen. Die jährliche Vorsorgeuntersuchung ist die beste Chance, Tumore im Frühstadium zu erkennen. Lies dazu meinen Artikel Vorsorge – wann, wie, wo bei Papageien & Sittichen?

Ohne Vorsorgeuntersuchung wird ein innerer Tumor oft erst erkannt, wenn der Wellensittich krank wird, also deutliche Symptome zeigt und dann zu einem erfahrenen vogelkundigen Tierarzt gebracht wird. Die Prognose bei einer später Erkennung des Tumors ist für einen kranken Wellensittich leider recht schlecht. ​

 solltest du unbedingt jährliche Vorsorgeuntersuchungen bei deinen Wellensittichen durchführen lassen und zwar unabhängig davon, ob dein Wellensittich krank erscheint. 

Nummer 2 der Wellensittich Krankheiten: Viren

Jeder Virus, der für Papageien relevant ist, kann auch Wellensittiche krank machen. Besonders häufig scheinen derzeit Polyoma und PBFD zu sein. Allerdings ist dieses Bild möglicherweise verzerrt, weil Wellensittichhalter ihre Vögel meistens nicht auf die alle gängigen Viren untersuchen lassen.

Untersuchungen auf PBFD, Polyoma, Pacheco, PMV und ABV gehören immer zu einer gründlichen Ankaufsuntersuchung bei Papageien & Sittichen

Nummer 3 der Wellensittich Krankheiten: Megabakterien

Megabakterien oder Macrorhabdiose ist eine weitere häufige Wellensittich Krankheit. Megabakterien sind - trotz des Namens - keine Bakterien sondern ein Hefepilz. Dieser verursacht eine chronische Erkrankung des Magen-Darm-Traktes, die zwar nicht heilbar aber gut behandelbar ist. 

Wenn dein Wellensittich krank ist solltest du immer sofort zu einem erfahrenen vogelkundigen Tierarzt. Wenn die Symptome unter anderem Durchfall, unverdaute Körner im Kot und Hochwürgen von Schleim sind, könnte es sich um Megabakterien handeln. Nur dein Tierarzt kann dies bestätigen und behandeln.

Wellensittich Krankheiten P-1

TEIL 2: Wellensittich Krankheiten Podcast

Nummer 4 der Wellensittich Krankheiten: Parasiten

Häufige Parasiten bei Wellensittichen sind Milben und Trichomonaden.

Milben

Milben treten so häufig bei Wellensittichen auf, dass sie von Haltern leider oftmals bagatellisiert werden. Es wird mit Hausmittelchen und "Züchterweisheiten" herumgepfuscht, bis der Wellensittich schwer krank ist. Milben sind für den Wellensittich nicht nur richtig unangenehm, sie können lebensbedrohlich werden. Deshalb gehört ein Wellensittich mit Milben unbedingt zu einem erfahrenen vogelkundigen Tierarzt zur Behandlung.

Trichomonaden

Trichomonaden stellen derzeit eine besondere Bedrohung für unsere Vögel dar. Sie verursacht die Wellensittich Krankheit Trichomoniasis. Viele Wellensittiche erkranken und sterben daran. Leider kommen Trichomonaden mit gutgemeinten Bereicherungen aus der Natur - frische Äste - zu uns ins Haus. Deshalb kann man derzeit nur davon abraten frische Zweige aus der Natur zur Verfügung zu stellen. Die Gefahr ist einfach zu groß.

Diese Wellensittich Krankheit verläuft weitestgehend symptomlos. Erst wenn die Trichomoniase breits relativ weit fortgeschritten ist, bemerkt ein aufmerksamer Halter einen "fischigen" Geruch aus dem Schnabel. Dementsprechend schlecht ist leider die Prognose. Viele kranke Wellensittiche überleben diese Krankheit leider nicht. 

Trichomonaden sind ansteckend. Ein einzelner kranker Wellensittich kann mehrere Todesfälle im Schwarm verursachen.

Nummer 5 der Wellensittich Krankheiten: Aspergillose

Wenn Halter über Krankheiten bei Wellensittichen sprechen, denken sie oft nicht an Aspergillose. Doch Schimmelpilze sind tatsächlich auch bei Wellensittichen ein wichtiges Thema. 

Lies meinen Artikel Aspergillose der heimliche Killer von Papageien & Sittichen, um mehr über Symptome, Untersuchung, und Behandlung zu erfahren.

Weitere Tipps zum Thema Wellensittiche halten, Krankheiten bei Wellensittichen und Antworten auf andere Fragen erhältst du als Divis-Mitglied jeden Dienstag Abend um 19:00 direkt von mir im Divis-Talk.

Lerne viel, hab' Spaß und genieße dein Wochenende mit deinen Gefiederten. 

Ann "Ist dein Wellensittich krank?"  Castro. ❤️?

Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Ann Castro

Die Autorin

Hast du ein Problem mit ängstlichen, beißenden oder schreienden Papageien & Sittichen?
Seit 2001 helfe ich Haltern ein besseres Leben mit ihren Papageien & Sittichen zu führen. Ich kann auch dir helfen!
Kontakt

Ich hoffe, du findest diesen Artikel interessant und hilfreich!

Lerne viel, hab' Spaß und genieße dein Leben mit deinen Gefiederten. 

Bitte poste deine Fragen - so du welche hast - unten in die Kommentare.

LG,

Ann. ❤️

Über die Autorin 

Ann Castro

Seit 2001 helfe ich Haltern ein besseres Leben mit ihren Papageien & Sittichen zu führen. Ich kann auch dir helfen! Kontakt


Interessant fü​​​​r dich

Coronavirus (COVID-19) – eine Gefahr für Papageien & Sittiche?

Aspergillose der heimliche Killer von Papageien & Sittichen

Legenot und Brutstimmung bei Papageien & Sittichen – Was musst du wissen?

Kannst du deinen Papageien & Sittichen mit Homöopathie helfen?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Papageientraining mit Ara

Grundkurs Beziehung & Training

Möchtest du, deine Vögel besser verstehen? Probleme lösen? Ihnen ein wenig Grundgehorsam beibringen? Oder sie einfach besser beschäftigen und Spaß mit ihnen haben? 

Dann ist Beziehung & Training für dich!

>
Papageienexpertin Ann Castro mit dunkelrotem Ara

Hol' dir deine GRATIS-Anleitung!

Welche Anleitung möchtest du?

Bitte klicke auf eine der Schaltflächen und erhalte eine Gratis-Anleitung und weitere Infos zu diesem Thema von mir